Unternehmensentwicklung

conwert wurde im Jahr 2001 gegründet und ist seit 2002 an der Wiener Börse gelistet. Heute zählt das Unternehmen zu den größten Immobilienkonzernen im deutschsprachigen Raum. Hier haben wir die wichtigsten Ereignisse seit der Gründung für Sie zusammengefasst.

2017

  • Januar: Nach den Wahlen des Verwaltungsrats bei der außerordentlichen Hauptversammlung am 27. Januar 2017 wird Rolf Buch in der anschließenden konstituierenden Sitzung zum Vorsitzenden des Verwaltungsrats gewählt
  • Januar: Die Ratingagentur Standard & Poors erhöht das Rating für conwert weiter auf BBB+ mit stabilem Ausblick

2016

  • März: Ratingagentur S&P bestätigt Investmentgrade Rating BBB- für conwert, Ausblick stabil
  • März: Die außerordentliche Hauptversammlung wählt Dr. Dirk Hoffmann als weiteres Verwaltungsratsmitglied
  • März: Ergebnis 1-3/2015 - conwert erzielt das beste operative Ergebnis der Unternehmensgeschichte
  • April: Abschluss des Rückkaufangebots und Delisting der KWG Kommunale Wohnen AG (KWG): conwert hält rund 87 % an der KWG
  • April: Außerordentliche Hauptversammlung der ECO Business-Immobilien AG beschließt Squeeze-out und Barabfindung von Minderheitsgesellschaftern
  • Mai: conwert gibt die Akquisition von 1.029 Einheiten im Wert von 46 Mio € in Duisburg-Mittelmeidrich bekannt und stärkt damit das deutsche Kernportfolio im Bereich Wohnen
  • Mai: Verwaltungsratsmitglied Dr. Alexander Proschofsky wird Vorsitzender des Verwaltungsrats; Prof. Barry Gilbertson tritt auf ärztliches Anraten vom Vorsitz zurück
  • Mai: conwert-Aktie mehrfach in Folge auf Achtjahres-Hoch
  • Juni: Die 15. ordentliche Hauptversammlung wählt Andreas Lehner nach dem Ausscheiden von Prof. Barry Gilbertson zum unabhängigen, fünften Verwaltungsratsmitglied
  • Juli: conwert zahlt eine Dividende von 0,35 € je Aktie (60 % des FFO I) für das Geschäftsjahr 2015 aus
  • August: conwert kündigt die 4,5 %-Wandelschuldverschreibungen 2012-2018 im Volumen von 80 Mio € vorzeitig und optimiert ihre Finanzierungsstruktur damit weiter
  • September: Der deutsche Immobilienkonzern Vonovia SE kündigt ein freiwilliges Übernahmeangebot für sämtliche ausstehende Aktien von conwert an
  • November: Unterzeichnung eines Vertrags zum Verkauf eines Gewerbeimmobilienpakets im Volumen von 331 Mio € an die HanseMerkur Grundvermögen AG
  • Dezember: Das freiwillige Übernahmeangebot der Vonovia SE ist erfolgreich - 72.902.498 Aktien, rund 71,54 % des Grundkapitals von conwert, werden der Vonovia SE innerhalb der ersten Annahmephase angedient.

2015

  • März: Die Deutsche Wohnen AG veröffentlicht ein Übernahmeangebot für conwert
  • April: Das Übernahmeangebot der Deutsche Wohnen AG wird abgelehnt
  • Mai: Mag. Clemens Schneider, CEO, scheidet aus dem Unternehmen aus
  • Mai: MountainPeak Trading Ltd wird neuer Großaktionär von conwert - übernimmt Anteile der Haselsteiner Familien-Privatstiftung
  • Juni: Änderungen im Verwaltungsrat: Mag. Kerstin Gelbmann und DI Alexander Tavakoli scheiden aus - Barry Gilbertson und Phillip Burns werden in den Verwaltungsrat gewählt
  • Juli: conwert gibt bekannt, sich für ein deutsches Immobilienportfolio zu interessieren
  • Juli: Dr. Wolfgang Beck wird mit Wirkung zum 1. September zum neuen CEO von conwert bestellt
  • November: Dr. Martina Postl, Dr. Alexander Schoeller und Phillip Burns scheiden aus dem Verwaltungsrat aus - Peter Hohlbein und Alexander Proschofsky neue Verwaltungsratsmitglieder
  • November: Ergebnis 1-9/2015 - conwert erreicht das beste operative Ergebnis seit Gründung
  • November: Änderung der Gesamtzahl der Stimmrechte auf 86.937.232 und des Grundkapitals auf 434,69 Mio € aufgrund der Wandlung der 5,25 %-Wandelschuldverschreibung 2010-2016
  • Dezember: conwert beendet alle streitigen Verfahren mit Aktionären und schafft Rechtssicherheit
  • Dezember: Bereinigung der Finanzierungsstruktur – conwert senkt die durchschnittlichen Fremdkapitalkosten auf unter 2,6 %
  • Dezember: Mag. Erich Kandler wird viertes Mitglied des Verwaltungsrats

2014

  • Februar: Mag. Clemens Schneider neuer Geschäftsführender Direktor / CEO
  • April: Mag. Kerstin Gelbmann neue Vorsitzende des Verwaltungsrats
  • Mai: Hauptversammlung wählt Dr. Alexander P. Schoeller und Dr. Martina Postl als neue Mitglieder des Verwaltungsrats
  • Mai: conwert zahlt 0,10 € pro Aktie an Dividende für das Geschäftsjahr 2014 aus Einlagenrückzahlung
  • Oktober: conwert wird zum zweiten Mal in Folge von CDP mit dem Preis für "Best Improver" ausgezeichnet
  • Dezember: conwert gelingt wichtiger Schritt bei der Portfoliobereinigung in CEE

2013

  • Strategische Fokussierung als langfristiger Bestandsmanager von Wohnimmobilien in Deutschland und Österreich
  • Jänner: Stavros Efremidis neuer Geschäftsführender Direktor
  • April: Ausschüttung 15 Cent pro Aktie für die in der ordentlichen Hauptversammlung im Mai 2012 beschlossenen Kapitalherabsetzung
  • August: Erwerb eines umfangreichen Wohnimmobilienportfolios in Deutschland

2012

  • April: Joint Venture mit dem bayrischen Bau- und Vertriebsspezialisten denkmalneu GmbH für den Bau des ersten autofreien Mehrgenerationenstadtteils in Bayern
  • Juni: Weitere Kooperation mit Deutsche-Bank-Tochter DWS für das Management des Fonds DWS Access Wohnen III
  • Juni: Platzierung einer Unternehmensanleihe
  • Juni: conwert zahlt für das Geschäftsjahr 2011 Dividende von 20 Cent pro Aktie
  • Juni: Umzug in den neuen Hauptsitz in der Alserbachstraße 32, 1090 Wien
  • August: Erwerb eines Berliner Wohnungsportfolios
  • August: Tauschangebot zum Rückkauf der 1,50 % Wandelschuldverschreibungen mit Laufzeit bis 2014
  • September: Platzierung 4,50 % Wandelschuldverschreibungen mit Laufzeit bis 2014
  • Dezember: Franz J. Kelber verlässt das Geschäftsführende Direktorium
  • Dezember: Erwerb Mehrheitsanteil an KWG

2011

  • März: Listing im ATX – Leitindex der Wiener Börse
  • Mai: Hauptversammlung wählt Kerstin Gelbmann, Alexander Tavakoli und Eveline Steinberger-Kern in den Verwaltungsrat
  • Mai: conwert zahlt für das Geschäftsjahr 2010 Dividende von 30 Cent pro Aktie
  • Juli: Direktorium auf 2 Personen verkleinert
  • September: Aufbau eines eigenen Vertriebsteams für Österreich
  • Oktober: Vertragsabschluss von alt+kelber über die Verwaltung des Deutschland Portfolios der Tower Group mit rund 5.000 Einheiten

2010

  • Jänner: erfolgreiche Platzierung einer 5,25% Wandelschuldverschreibung mit 135 Mio €
  • April: conwert erwirbt zwei erstklassige Immobilienpakete im Wert von 93 Mio €
  • April: conwert und GRIFFNER schaffen Niedrig-Energie-Zinshaus mit Öko-Dachausbau
  • April: conwert zahlt für das Geschäftsjahr 2009 erstmals Dividende von 25 Cent pro Aktie
  • Juli: Thomas Doll erweitert das Geschäftsführende Direktorium
  • August: Übernahme der ECO Business-Immobilien AG – conwert hält 87,2 %
  • September: conwert erwirbt Liegenschaften in Wien um 18,3 Mio €
  • September: Erdbebensimulation im 1. Wiener Gemeindebezirk
  • Oktober: conwert Gruppe managt zweiten geschlossenen DWS Wohnimmobilienfonds
  • Oktober: Hauptversammlung wählt Johannes Meran und Franz Pruckner in den Verwaltungsrat
  • November: Finales Ergebnis des Übernahmeangebots: conwert hält 95,76 % an ECO Business-Immobilien AG
  • November: conwert und RESAG starten Serviceoffensive zur Optimierung der Kundenzufriedenheit und eröffnen ihr neues Kundenzentrum
  • Dezember: Verwaltungsrat ernennt Dr. Volker Riebel zum neuen Generaldirektor
  • Petrus Advisers neuer conwert-Kernaktionär

2009

  • März: conwert übernimmt Wohnimmobilien von ECO und stärkt Geschäftsbereich
  • August: conwert Gruppe managt für DWS ACCESS neuen Wohnimmobilienfonds
  • September: conwert erwirbt Wohnimmobilienpaket mit rund 1.000 Wohnungen in Berlin

2008

  • 1. Quartal: Vollintegration der Immobilien-Management- und Immobilien-Dienstleistungsgesellschaften alt+kelber Immobiliengruppe und RESAG Gruppe
  • Juni: Gründung conwert Bauträger-Development Holding GmbH zur Bündelung sämtlicher Bauträger- und Baumanagement-Aktivitäten
  • Juli: Joint-Venture mit Design Bau AG: CD Deutsche Eigenheim AG

2007

  • März: Joint-Venture von conwert und ALT & KELBER Immobiliengruppe
  • März: Ausbau Deutschland / Einstieg in Potsdam
  • April: bisher größte Kapitalerhöhung der Unternehmensgeschichte mit einem Brutto-Emissionserlös von mehr als 413 Mio €
  • Juni: conwert Immobilien Invest AG als erste Immobilien-Aktie in den VÖNIX Nachhaltigkeitsindex aufgenommen
  • August: Einstieg in den slowakischen Wohnimmobilienmarkt
  • Oktober: Umwandlung in Societas Europaea
  • November: freiwilliges Übernahmeangebot der Albertgasse 35 Beteiligungs GmbH & Co KG im europäischen Raum
  • November: Wandelschuldverschreibung um rund 196 Mio € erfolgreich platziert
  • Käufe der 25 Immobilien-Management & Immobilienleistungsgesellschaften genehmigt
  • Entwicklung einer Premium-Marke „conwert WOHNEN“

2006

  • März: Immobilienvermögen mit 1,2 Mrd € über 1-Mrd-€-Marke
  • Juni: Listing im Prime Market der Wiener Börse
  • Juni: Erwerb des Allianz-Portfolios / einer der größten Immo-Deals in Österreich
  • Juli: Einstieg in Ungarn / Budapest

2005

  • Juni: Listung im FTSE EPRA/NAREIT Global Real Estate Index
  • Oktober: Partnerschaft mit Lifestyle Living im Boarding House Markt
  • November: Ausbau Deutschland / Einstieg in Leipzig und Dresden
  • Dezember: Ausbau Deutschland / Einstieg in Hamburg

2004

  • September: Erweiterung des Vorstands-Teams
  • November: Österreichs erste Wohnimmobilien-Anleihe
  • Dezember: Ausbau Deutschland / Einstieg in den Markt für Wohnungsprivatisierungen

2003

  • September: Einstieg in Deutschland / Berlin
  • September: Erweiterung der Unternehmensstrategie um Geschäftsfelder „Verkauf von Wohnungen“ und „Vermietung von Wohn-Neubauten“

2002

  • 28. November: IPO

  • Dezember: Einstieg in Tschechien

2001

  • 5. Juli: Gründung