Compliance

Unter dem Begriff Compliance versteht man das Handeln im Einklang mit geltendem Recht. Die conwert Immobilien Invest SE hat in Übereinstimmung mit dem österreichischen Börsegesetz,der Emittenten-Compliance-Verordnung 2007 (ECV 2007) sowie der Missbrauchsverordnung des europäischen Parlaments (596/2014) eine Compliance Richtlinie verfasst, die sowohl die missbräuchliche Verwendung und Weitergabe von compliance-relevanten Informationen als auch von Insiderinformationen vermeiden soll.

Sämtliche Mitarbeiter sowie sonstige für conwert tätige Personen und Personen, die im Rahmen von Projekten Zugang zu Insiderinformationen haben, sind zur Beachtung der Bestimmungen in der Compliance-Richtlinie verpflichtet. Entsprechend dem Österreichischen Corporate Governance-Kodex und dem Börsegesetz wird der Handel von conwert-Aktien durch Führungskräfte der Gesellschaft auf der Website veröffentlicht (Meldungen über Eigengeschäfte von Führungskräften) und zudem der Finanzmarktaufsicht (FMA) gemeldet.

Um Führungskräfte und Personen aus dem Vertraulichkeitsbereich mit den Compliance-Richtlinien vertraut zu machen und um einen bewussten und verantwortungsvollen Umgang mit vertraulichen Informationen sicherzustellen werden unter der Leitung des Compliance-Verantwortlichen in regelmäßigen Abständen Schulungen für die betroffenen Mitarbeiter abgehalten. Darüber hinaus werden Sperrfristen und Handelsverbote vor sensiblen Unternehmensereignissen (z.B. Jahres- und Quartalsabschlüsse, Kapitalerhöhungen) festgelegt.